Seitenanfang

Hauptnavigation




Zusatzinformationen

Suche

Diesen Auftritt durchsuchen nach:


Erweiterte Suche


Hauptinhaltsbereich

Meldung:

Unna - Marktplatz, 26. Juli 2018

Jusos Unna organisieren Spenden-Stand

Am Samstag (28.07.) sammeln die Jungsozialisten für die Hospizarbeit
Die Kosten eines jeden Gastes des Heilig-Geist-Hospiz´ werden zu 95% von Kranken- und Pflegekassen übernommen. Der Anspruch des Hospiz‘ ist es, dass kein Gast einen Eigenanteil bezahlen muss. Daher werden die restlichen 5% aus Spendengeldern finanziert. Es wird also jährlich ein Betrag von etwa 230.000€ benötigt, um das Hospiz aufrechterhalten zu können.

Aufgrund der hohen Kosten, die jährlich ungedeckt sind, werden die Jusos einen Stand auf dem Markt organisiert, bei dem Eis angeboten wird und Cocktails gemixt werden.
Des Weiteren steht das Kinderkarussell von Karl-Heinz Wendler zur Verfügung. Das Geld für jede Karussellfahrt, für jede Waffel und für jeden Cocktail soll dem Heilig-Geist-Hospiz zu Gute kommen.
Des Weiteren bietet dieser Vormittag eine sehr gute Gelegenheit das Thema Hospiz und Sterben ein wenig in einen Enttabuisierungsprozess zu rücken.

Die stellvertretende Pflegedienstleitung des Hospiz‘ Ina Schulz und der Sozialarbeiter Udo Moenikes erklären sich dazu bereit an dem Stand teilzunehmen und mitzuwirken. Für Fragen stehen Ina Schulz und Udo Moenikes gerne zur Verfügung.




Zum Seitenanfang