Seitenanfang

Hauptnavigation




Zusatzinformationen

Suche

Diesen Auftritt durchsuchen nach:


Erweiterte Suche


Hauptinhaltsbereich

Meldungen und Pressemiteilungen

Meldungen und Pressemiteilungen

2019

2018

2017

2016

2015

2014

2013

2012

2011

2010

2009

2008

2007

2006

2005

2004

2003

2002

2001

2000

1999

Februar 2015

Meldung:

27. Februar 2015
Kameral gesehen ist unsere Stadt total im grünen Bereich

Volker König: Nach bayerischer Haushaltsrechnung hätte Unna seit 2013 ausgeglichene Bilanz

Schuldenabbau wird kontínuierlich fortgesetzt - Jahr für Jahr
Läge Unna unterhalb des Weißwurst-Äquators, gehörte Unna dem vielgepriesenen Bayernland an, hätte es seit 2013 eine akute Sorge weniger. "Ich will das nur mal am Rande anmerken", sagt SPD-Stadtverbandsvorsitzender Volker König. "Unsere Stadt würde da als best geleitet, finanziell vorbildlich geführt und in ihrem konsequenten Schuldenabbau unangefochten gelten." Unter rein kameralistischen Gesichtspunkten, und so wird kommunal in Bayern immer noch gerechnet (kein NKF mit Doppik und selbst zu erwirtschaftenden Abschreibungen) hat Unna einen ausgeglichenen Haushalt. "Und das schon seit 2013", sagt Volker König.
Weiter ...

Meldung:

21. Februar 2015
Jubilarehrung in Königsborn: Dank an treue Mitglieder uns Heringsessen

Willy-Brandt-Medaille für Nino Matich

Ohne ihre langjährigen Mitglieder wäre Unnas SPD nicht die, die sie ist
Jubilarehrung in Königsborns SPD-Ortsverein: Immer etwas besonderes. Vorsitzende Heike Gutzmerow und ihre Stellvertreter Sebastian Laaser und Volker König machen alljährlich aus diesem Anlass eine würdige und den Jubilaren angemessene Veranstaltung. Dieses Jahr war Bürgermeister Werner Kolter der Laudator, der insgesamt 245 Jahren SPD-Treue Dank sagen konnte.
Weiter ...

Meldung:

18. Februar 2015
Erika und Hans Ernst brachten die Politiker auf die Spur

In Massen entsteht nun ein neuer Wald

Renate Nick, Udo Häger und Hartmut Ganzke machten sich für Aufforstung stark
Im vergangenen Jahr wandten sich Erika und Hans Ernst mit einer Idee an den SPD-Ortsverein Massen. Die Eheleute schlugen vor, die Fläche zwischen Bahnlinie und Autobahn an der Unnaer Straße aufzuforsten, um so einen ökologischen Sicht- und Lärmschutz für die lärmgeplagten Anwohner zu schaffen.
Weiter ...

Meldung:

18. Februar 2015
Unnas Jusos gehen energisch voran

Unna ist und bleibt die Stadt der Toleranz und Vielfalt

Rassismus hat in unserer Stadt keine Chance
Die Jusos gehen voran und zeigen ihre sozialdemokratische Flagge: Am Freitag, 27. Februar 2015 um 18 Uhr, heißt es hin, zum Treffpunkt: Rathausplatz. Gemeinsam soll da ein Zeichen für Toleranz und Vielfalt, unter dem Motto „Alle sind anders, alle sind gleich, alle sind wichtig“ in Unna zu gesetzt werden.
Weiter ...

Meldung:

14. Februar 2015
Gremium komplettiert seine Leitungsfunktionen

Volker König Aufsichtsratsvize bei der UKBS

Nachfolge des verstorbenen Michael Hoffmann geregelt
Stadtverbandsvorsitzender Volker König ist stellvertretender Vorsitzenden des Aufsichtsrates bei der UKBS. Der Aufsichtsrat wählte ihn zum Nachfolger für den verstorbenen Michael Hoffmann.
Weiter ...

Meldung:

09. Februar 2015
Toller Idee der Arbeitsgemeinschaft sozialdemokratischer Frauen:

Notruf-Orientierungsschilder zeigen den richtigen Weg

Der Spaziergang durch den Kurpark wird deutlich sicherer
Wer einen Notruf für sich oder andere absetzen muss, kann sich anhand von Schildern orientieren – jetzt auch im Kurpark. Ein stadtweites Netz von Orientierungsschildern wächst.
Weiter ...

Meldung:

03. Februar 2015
Schulausschuss brachte Resolutionsentwurf auf den Weg

Disziplinarische Maßnahmen gegen Skandal-Pädagogen begrüßt

Rassismus, Diskriminierung und Intoleranz haben in Unna nichts zu suchen
Sebastian Laaser
Auf Anregung der SPD verabschiedete der Schulausschuss die Empfehlung für eine gemeinsame Resolution aller Ratsparteien, mit der sich die Mitglieder voll hinter die disziplinarischen Maßnahmen von Regierungspräsident Dr. Gerd Bollermann stellen, die er gegenüber einem Pädagogen des Weiterbildungskollegs Unna ausgesprochen hatte. Der Politiklehrer hatte sich in aller Öffentlichkeit im Rahmen einer WDR5-Sendung abfällig und herablassend am 70. Jahrestag der Befreiung des Vernichtungslagers Auschwitz über Gedenkfeiern zu diesem Anlass ausgesprochen.
Weiter ...

Zum Seitenanfang