Seitenanfang

Hauptnavigation




Zusatzinformationen

Suche

Diesen Auftritt durchsuchen nach:


Erweiterte Suche


Hauptinhaltsbereich

Meldung:

Unna - Gasthaus Agethen , 20. März 2018

Kreis Jusos luden zu Diskussion mit der Friedrich-Ebert-Stiftung

"Whats left. Krise der Sozialdemokratie" war Thema des Vortrags von Thomas Hartmann
Diskutierten gemeinsam über die Krise der Sozialdemokratie
Der Sozialdemokratie ist es über Jahrzehnte gelungen mit ihren politischen Ideen die Gesellschaften Europas nachhaltig zu prägen. In den letzten Jahren hat die sozialdemokratische Bewegung in Europa aber an Einfluss verloren. Einen Antwortversuch wagte Thomas Hartmann (FES) in seinem Vortrag.

Insgesamt knapp 20 Genossinnen und Genossen fanden den Weg zur Veranstaltung und folgten den Ausführungen von Hartmann. Die Altersstruktur war durchaus gemischt und machte deutlich, dass spderneuern alle angeht!

In seinem Vortrag skizzierte Hartmann den Niedergang der Sozialdemokratie in den letzten Jahren. Vor allem den Schwenk auf den Neoliberallen Zeitgeist der späten 90er Jahre nannte er als Grund für die Stimmenverluste in ganz Europa. Er entwickelte eine Antwort, die er unter dem Begriff "Linke Heimat" zusammenfasst. Darunter versteht er den Wieder-Ausbau des Sozialstaats, Investitionen in die Daseinsvorsorge und die Innere Sicherheit. Bewusst setzt er auf den Heimatbegriff und stößt damit eine neue Debatte an.

Im Anschluss entwickelte sich eine rege Diskussion mit vielen Beiträgen aller Art.

Zum Seitenanfang