Seitenanfang

Hauptnavigation




Zusatzinformationen

Suche

Diesen Auftritt durchsuchen nach:


Erweiterte Suche


Hauptinhaltsbereich

Meldung:

Unna, 25. März 2018

Viktoriagelände mit neuer Chance

Urlaubsguru erwägt Ansiedlung
Das diskutierte Gelände unterhalb der Bahnlinie
Seit vielen Jahren herrscht gähnende Leere auf dem Viktoriagelände unterhalb der Bahnlinie. Dies könnte sich nun ändern, denn das Unternehmen "Uniq" (u. a. "Urlaubsguru") erwägt sich dort niederzulassen.

Die Unnaer SPD würde eine solche Ansiedlung sehr begrüßen und begreift das Interesse des "Guru" als große Chance. "Das wäre eine tolle Entwicklung für Unna. Das Gelände liegt schon zu lange brach und ein solch innovatives Unternehmen wäre eine tolle Sache für Unna. Uniq würde nicht nur 300 Arbeitsplätze nach Unna bringen, sondern ist auch eine bodenständige Firma mit einem guten Arbeitsklima und tollen Angeboten für ihre Mitarbeiter", zeigt sich die Stadtverbandsvorsitzende Anja Kolar begeistert. Und Bernd Dreisbusch (Vorsitzender Stadtentwicklungsausschuss) ergänzt: „Hier besteht die Chance für eine dringend notwendige Weiterentwicklung der Brachfläche unterhalb der Bahnlinie."

Die SPD in Unna würde die Ansiedlung eng begleiten und sie nach Kräften unterstützen.

Zum Seitenanfang